Viscerale Osteopathie

Unter dem visceralen System versteht man alle Organe sowie ihre Hüllen des Menschen.

Ein Beispiel: Der Dünndarm ist am 3. Lendenwirbel fixiert. So können u. a. Verdauungsstörungen den Lendenwirbel festhalten und Schmerzen verursachen.
Allgemeiner bekannt ist das Phänomen, dass die Organe Schmerzen auf den Bewegungsapparat projizieren. Beim Herzinfarkt schmerzt dem Patienten nicht das Herz, sondern der linke Arm.

Allerdings kommt die Osteopathie hier an ihre Grenzen, wenn Entzündungsherde, Infektionskrankheiten, Übersäuerung, Vergiftungen, Elektrosmog oder geopathische Belastungen die Hauptursache der Organbelastung sind. Lesen Sie hierzu mehr unter "Weitere Therapien".